A Scanner Darkly - Der dunkle Schirm

OT: -  100 Minuten - Thriller
A Scanner Darkly - Der dunkle Schirm
Kinostart: Unbekannt
DVD-Start: Unbekannt - Blu-ray-Start: Unbekannt
Will ich sehen
Liste
797
Bewerten:

Filmkritik zu A Scanner Darkly - Der dunkle Schirm

Von am

Philipp K. Dick schrieb ein Buch über Drogen und Trips. Regisseur Richard Linklater (School of Rock) wollte den Trip der Hauptpersonen durch eine Art Animation visualisieren. Erst wurde der Film normal gefilmt , daraufhin in der Post - Produktion so bearbeitet, dass er diesen einzigartigen animationsfilmartigen Stil trägt. Doch bei solchen visuellen Spielereien passiert es schnell, dass der Film zu sehr auf die Optik fokussiert ist. Wurde hier auch die Handlung aus den Augen verloren?

 

Bob Arctor (Keanu Reeves) ist als Undercover Agent im Drogenmilieu angesetzt. Der Fokus der Handlung liegt darin, dass er sich selbst in dieses Milieu herein gelebt hat und nach der Modedroge T süchtig ist. Da sich die Agenten nicht untereinander erkennen können, da sie einen Anzug tragen, der ihr Aussehen beliebig verändert, wissen sie nichts von der Identität des Anderen. Da Bob Arctor sich sehr gut eingearbeitet hat, muss er den Kopf einer Drogenbande schnappen. Die Ironie liegt darin, dass er sich selbst jagen muss. Der Film spielt in einer nahen Zukunft und zeigt, wie der Staat seine Bürger beobachtet.

 

Der Stil des Filmes ist einzigartig. Es gab die letzten Jahrzehnte wohl kaum einen visuel so innovativen Film mit solch kunstvoller Bearbeitung der Bilder. Die angewendete Idee mit dem Nachbearbeiten zu einem Animationsfilm hat der Regisseur Linklater selbst einige Jahre zuvor mit Waking Life gehabt. Doch hier perfektioniert er die Idee. Besonders interessant sind die Sequenzen, wenn einige reale Bilder genommen werden und nicht in die Animation bearbeitet werden. Der Stil des Filmes wirkt nie langweilig, sondern wird durch nette Ideen über den ganzen Film interessant gehalten.

 

Es gab schon einige Filme, die durch ihren Stil begeistern konnten, doch inhaltlich eher mau waren ( Bestes Beispiel in der Vergangenheit ist wohl 300 , der große Diskussionen ausgelöst hatte). Doch die Handlung kann mit zahlreichen Wendungen, gelungenen Dialogen und Finessen begeistern. Das Ende bietet auch einen überraschenden Clou. Die Geschichte ist spannend inszeniert, da der Zuschauer wissen möchte, wie Arctor aus der misslichen Lage herauskommt sich selbst zu jagen. Die Kritiken an Drogen und Staat sind auch nicht bloß plump oder plakativ aufgedrückt, sondern halten sich im Hintergrund, sind jedoch erkennbar.

 

Die darstellerischen Leistungen wissen auf ganzer Linie zu überzeugen. Besonders die Szenen mit dem Dreiergespann Robert Downey Jr., Woody Harrelson und Keanu Reeves. Dieses Trio könnte zum Kult avancieren. Sie spielen sich regelrecht in einen Rausch.  Allen voran Robert Downey Jr. spielt überragend, der sich aus seinem Tief mit Zodiac und A Scanner Darkly herausgespielt hat.   

 

Doch der Film hat auch kleine Schönheitsfehler. In der Mitte stockt die Handlung etwas, jedoch findet sich die Dynamik nach kurzer Zeit wieder. Zudem ist die Musik teilweise belanglos allerdings auch wieder teilweise ziemlich gelungen, da hätte man etwas mehr Konsequenz zeigen können.

 

Fazit: 

Trotz alledem kann sich A Scanner Darkly in die Riege der Drogenkultfilme auf einer Stufe mit Trainspotting und Requiem for a Dream zählen. Das visuelle Bild ist atemberaubend und das grandiose Trio liefert dem Film den Humor und die Natürlichkeit, die der Film braucht, um nicht langweilig zu wirken. Hinzu kommt die gut verpackte Drogen und Staatskritik. Das Drehbuch ist ebenfalls gut verfasst. Einer der wohl ausdrucksstärksten Filme der letzten 20 Jahre.   

 

Wertung: 

8,0/10 Punkte

Filmering.at
Community
Ø Wertung: 7.6/10 | Kritiken: 2 | Wertungen: 20
10 /10
10%
9 /10
15%
8 /10
30%
7 /10
25%
6 /10
5%
5 /10
15%
4 /10
0%
3 /10
0%
2 /10
0%
1 /10
0%
Vielleicht interessiert dich auch
Duell (1971)
Funny Games U.S.
Following (1998)
eXistenZ
Lakeview Terrace - Böser Nachbar (2008)
Gingerbread Man (1998)
Wenn die Gondeln Trauer tragen (Don
John Wick (2014)
Alle Empfehlungen anzeigen
Der Film ist in diesen Listen
Will ich sehen
Liste von Leo Rose
Erstellt: 01.11.2015