Die Herzogin

OT:  The Duchess   -  100 Minuten -  Drama 
Die Herzogin
Kinostart: 08.05.2009
DVD-Start: Unbekannt - Blu-ray-Start: Unbekannt
Will ich sehen
Liste
6175
Bewerten:

Filmkritik zu Die Herzogin

Von am
Keira Knightley scheint sich wohl nicht mehr in ihrem Zeitalter wohl zu fühlen. Denn in letzter Zeit sieht man sie nur noch äußerst selten in Filmen die im Hier und Jetzt spielen, sondern vornehmlich sieht man sie in pompösen Kostümdramen. Einmal ganz von der Fluch der Karibik Reihe abgesehen lieferte sie aber so auch ihre bisher größten Leistungen, in Filmen wie Abbitte oder Stolz und Vorurteil. Mit Die Herzogin bleibt sie ihrer Rollenwahl treu und überzeugt einmal mehr, wenngleich sie gegen den grandiosen Ralph Fiennes dennoch den Kürzeren zieht.

England im 18. Jahrhundert: Georgiana (Keira Knightley) hat sich in Charles Grey (Dominic Cooper) verliebt, doch Liebe ist in der damaligen Zeit nicht der wichtigste Grund für eine Hochzeit. Stattdessen haben die feinen Eltern bereits die Ehe mit dem fünften Duke von Devonshire, William Cavendish (Ralph Fiennes), arrangiert. Durch ihr extravagantes Auftreten wird sie zu einem Modesuperstar ihrer Zeit und allseits bekannt. Ihr Mann kann sich damit allerdings nicht anfreunden, und holt sich ausserdem eine Zweitfrau Bess (Hayley Atwell) ins Haus. Georgiana passt dies verständlicherweise weniger, und so beginnt sie bald eine geheime Affäre mit Charles Grey…

Die schönsten Geschichten schreibt immer noch das Leben selbst und Die Herzogin basiert nicht nur auf der Biografie Georgiana. Duchess of Devonshire von Amanda Foreman, sondern eben auch auf dem wirklichen Leben von Georgiana. Der wichtigste Einblick des Films ist wohl, dass es solche kuriosen, medialen Figuren wie Paris Hilton nicht erst seit kurzem gibt, sondern dass sie schon deutlich länger durch unsere Welt geistern. Ansonsten punktet Die Herzogin vor allem durch optischen Prunk und schauspielerische Finesse, scheint sich aber nicht wirklich klar zu sein worauf das alles hinauslaufen soll.

Zugegeben, auf der visuellen Ebene gibt es nur wenig zu meckern. Die Kostüme und die Ausstattung sind vom Feinsten, und wie es für ein standesgemäßes Kostümdrama gehört geizt der Film nicht mit optischem Prunk auf allen Ebenen. Die Bilder zeigen sich eindrucksvoll und plastisch, und ermöglichen ein ungehemmtes Eintauchen in die Filmwelt. Doch man muss auch sagen, dass dies fast schon als Grundvorrausetzung für einen solchen Historienfilm gilt.

Wie bereits eingangs erwähnt scheint sich Keira Knightley auch in letzter Zeit besonders wohl in solchen Rollen zu fühlen, und kann hier aufs Neue überzeugen. Sie spielt ihre Georgiana mit Charme, aber vor allem mit Verve und Ausstrahlung, und bewältigt die Rolle mit Bravour. Da ist es fast schon schade, dass man sagen muss, dass sie dennoch vom großartigen Ralph Fiennes übertroffen wird. Dieser darf sich nämlich in Die Herzogin wieder einmal von seiner fiesen Seite zeigen, und überzeugt mit einem wohl ausbalancierten Antagonisten, der dem Zuseher das Blut in den Adern gefrieren lässt.

Auch die Story selbst ist nicht wirklich schlecht, und kann durch einige interessante und emotionale Ansätze überzeugen. Doch obwohl dies hier bis jetzt noch reichlich positiv wirkt, ist Die Herzogin eben leider nicht mehr als die Summer seiner Teile. Alles ist ganz gut gemacht, aber das gewisse Etwas fehlt dem Film dennoch, und es scheint so, als wüssten die Filmemacher nicht worauf das alles hinauslaufen soll. Somit bleibt der Film eben nur ein Kostümfilm unter vielen, kann sich aber nicht in die obere Riege des Genres befördern.

Fazit:
Die Herzogin ist ein klassischer Kostümfilm und kann mit einer opulenten Optik punkten. Auch die beiden Hauptdarsteller zeigen sich von ihrer besten Seite, und besonders Ralph Fiennes darf sich einmal mehr von seiner fiesesten Seite zeigen. Auch die Story bleibt interessant, aber dennoch fehlt Die Herzogin das gewisse Etwas, sodass der Film wohl auf Dauer nicht besonders aus der Riege der Kostümfilme hervorstechen wird.

Wertung:

6/10 Punkte

Filmering.at
Community
Ø Wertung: 6.7/10 | Kritiken: 1 | Wertungen: 7
10 /10
0%
9 /10
14%
8 /10
29%
7 /10
29%
6 /10
14%
5 /10
0%
4 /10
0%
3 /10
0%
2 /10
14%
1 /10
0%
Vielleicht interessiert dich auch
Sieben Leben
Lolita
Rambo
Einer flog über
Perfect World
Die Farbe Lila
Bringing Out The Dead
Nosferatu: Phantom der Nacht
Alle Empfehlungen anzeigen
Der Film ist in diesen Listen
Lieblings-Biopics
Liste von MR
Erstellt: 04.01.2014