Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle

OT: -  102 Minuten -  Abenteuer / Komödie
Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle
Kinostart: 06.03.1973
DVD-Start: Unbekannt - Blu-ray-Start: 20.03.2014
Will ich sehen
Liste
3732
Bewerten:

Filmkritik zu Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle

Von am

Nachdem das Duo Spencer/Hill in Westernkomödien beachtlichen Erfolg verbuchte, war es Zeit sich in der Masse zuträglicheren Komödien zu etablieren. „Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle“ ist einer der ersten Werke ihres neuen Karriereabschnitts und zugleich mein Lieblingsfilm des Duos.

Als Betrüger und Gauner halten sich Salut (Bud Spencer) und Plata (Terence Hill) mit Versicherungsbetrug mehr recht als schlecht über Wasser, da die Bezahlung ihres Auftraggebers meist ausbleibt. Trotzdem lassen sie sich immer wieder dazu überreden schrottreife Flugzeuge endgültig kaputt zu fliegen, damit die Versicherungen zahlt. Aber als eines dieser fliegenden Klapperkisten über dem Dschungel abstürzt, finden die beiden sich bald zwischen Diamantschürfern wieder und wittern, mit Exporten aus der Stadt, das große Geschäft vor Ort. Dumm nur, dass es dort Konkurrenz gibt...

In diesem Film stimmt so ziemlich alles. „Flying through the air“ ist der wohl bekannteste Ohrwurm aller Spencer/Hill Filme, die Schlägereien sind mit erstklassigem Wortwitz gewürzt und Bud und Terence herrschen als sich stets uneiniges Duo. Der Oberbösewicht ist fies, selbstherrlich und bekommt von den beiden stets eins auf die Eins. Während Bud seine Figur auf gewohnte Weise nicht all zu ernst nimmt, darf Terence wieder ganz den vorwitzigen Tausendsassa spielen, der alles und jeden auf die Palme bringt, trotzdem aber nie eins auf sein flottes Mundwerk bekommt.

Die exotischen Locations sind eine willkommene Abwechslung und für ein paar traurige Momente ist auch gesorgt. Unvergesslich bleibt das Zusammentreffen mit Riccardo Pizzuti in der Dschungelkneipe oder die dortige, mit klassischer Musik unterlegte Schlägerei. Spencer/Hill at it’s best.

Fazit:
Der wohl beste Spencer/Hill Streifen überzeugt mit Wortwitz, Schlägereien, ungewöhnlichen Locations und dem gewohnt spaßigen Zusammenspiel der beiden Filmikonen.

Wertung:
9/10 Punkte

Filmering.at
Community
Ø Wertung: 7.3/10 | Kritiken: 0 | Wertungen: 4
10 /10
25%
9 /10
25%
8 /10
0%
7 /10
0%
6 /10
0%
5 /10
50%
4 /10
0%
3 /10
0%
2 /10
0%
1 /10
0%
Vielleicht interessiert dich auch
Zwei Missionare
Freibeuter der Meere
Vier Fäuste für ein Halleluja
Die rechte und die linke Hand des Teufels
Gott vergibt - Wir beide nie!
Vier für ein Ave Maria
Hügel der blutigen Stiefel
Voll auf die Nüsse
Alle Empfehlungen anzeigen
Der Film ist in diesen Listen
Keine Listen gefunden!