Vorne ist verdammt weit weg (2007)

OT: - 97 Minuten - Komödie
Vorne ist verdammt weit weg (2007)
Kinostart: 25.04.2008
DVD-Start: Unbekannt - Blu-ray-Start: Unbekannt
Will ich sehen
Liste
3084
Bewerten:

Filmkritik zu Vorne ist verdammt weit weg

Von am

Der Kapitalismus ist etwas ganz übles, bei dem der einzelne Mensch keine Rolle spielt, sondern nur der Verdienst des Unternehmens zählt. So in etwa lautet die zentrale Botschaft von Vorne ist verdammt weit weg, der damit wohl vielen Menschen, die unter Firmenexporte in Billiglohnländer und daraus folgende Arbeitslosigkeit leiden, aus dem Herzen sprechen wird. Ansich auch ein interessantes Thema, und wirklich bemerkenswert ist auch der Ansatz das ganze mit einem humoristischen Ansatz anzugehen. Dass das Ergebnis allerdings vor allem nervt ist eine andere Geschichte.

Erwin Pelzig (Frank-Markus Barwasser) ist ein gutmütiger aber leider auch relativ besserwisserischer Mensch, der bei den Nachbarn nicht besonders beliebt ist. Eines Tages passiert ihm ein Missgeschick, weswegen sein Nachbar Johann Griesmaier (Peter Lohmeyer) unter seinem Auto, dass dieser gerade repariert, eingeklemmt wird und im Folgenden natürlich in Krankenstand gehen muss. Johann fürchtet nun, dass er seinen Posten als Fahrer des Firmenbesitzers Bieger (Philipp Sonntag) verliert, und so springt Erwin, der ein schlechtes Gewissen hat, für ihn ein. Doch dabei läuft leider nicht alles rund...

Frank-Markus Barwasser ist manchen süddeutschen Lesern vielleicht aus seinem Radioprogramm bei Bayern 3 oder einigen Auftritten auf der Bühne bekannt, doch Vorne ist verdammt weit weg scheint ihm eine Herzensangelegenheit gewesen zu sein. Denn der Komiker zeigt sich für das Drehbuch verantwortlich, produziert den Film, und agiert auch in der Hauptrolle. Bei soviel Engagement von seiner Seite fällt es beinahe schwer zu sagen, dass es großteils an ihm liegt, dass der Film nicht funktioniert.

Denn seine Figur des Erwin Pelzig ist ansich der Protagonist, dabei allerdings leider äußerst unsympathisch und ein reiner Störkörper in der Szenarie. Dabei hätte er ja eigentlich sehr interessante Dinge zu erzählen und schafft es sogar manchmal überraschend tiefsinnige Botschaften vorzutragen, doch leider beschränkt sich der Großteil seiner Auftritte auf absolut platten Humor, der kaum richtig zündet. Und gerade weil die Figur grundsätzlich so simpel angelegt ist, kauft man ihr die intelligenten Statements nie so richtig ab.

Simpel ist überhaupt ein schönes Wort um den Film zu beschreiben. Alle Figuren sind reichlich einfach gestrickt und sollen nur ihren Zweck in der Mechanik der "lehrreichen" Geschichte erfüllen und können sich kaum Profil verschaffen. Auch nutzen die Filmemacher jede Gelegenheit um die Firmenbosse so oft wie möglich schlecht zu reden. So sind sie natürlich allesamt Kundin von Edelhure Chantal (Christiane Paul) und geben sich bei ihr jeder einem anderen sexuellen Fetisch hin, der sie zusätzlich bloßstellen soll.

So will man die Firmenchefs mit der Brechstange als verletzlich, schwach und vereinsamt darstellen, was als weiteres Argument gegen den Kapitalismus verwendet wird. Nötig gehabt hätte der Film solche übertriebenen Klischees nicht, und so kommt es dass bei allem seichten Humor und überflüssigem Klischee die wirklich bissigen Pointen vergessen werden. Was dem Zuseher in Erinnerung bleibt ist ein gut gemeinter Film, mit wenigen guten Pointen, der sich schließlich selbst zu Fall bringt.

Fazit:
Vorne ist verdammt weit weg stürtzt sich mit wehenden Fahnen auf das Thema Kapitalismus und versucht mit komödiantischen Mitteln beim Zuseher Eindruck zu hinterlassen. Tatsächlich haben es einige intelligente Statements in den Film geschafft, die aber im Pulk an uninteressanten Gags untergehen und schließlich dank einer nervigen Hauptfigur fast völlig vergessen werden. Schlussendlich meint man fast ein Werbevideo für den Kommunismus gesehen zu haben, aber es wäre jetzt auch zu viel des guten diesem unterdurchschnittlichen Film eine solche Absicht anzukreiden.

Wertung:
4/10 Punkte






Filmering.at
Community
Ø Wertung: 4/10 | Kritiken: 0 | Wertungen: 1
10 /10
0%
9 /10
0%
8 /10
0%
7 /10
0%
6 /10
0%
5 /10
0%
4 /10
100%
3 /10
0%
2 /10
0%
1 /10
0%
Vielleicht interessiert dich auch
Keine Empfehlungen gefunden!
Der Film ist in diesen Listen
Keine Listen gefunden!