Face Off

OT: -  138 Minuten -  Action
Face Off
Kinostart: 25.09.1997
DVD-Start: Unbekannt - Blu-ray-Start: Unbekannt
Will ich sehen
Liste
237
Bewerten:

Filmkritik zu Face Off

Von am

 

FBI Agent Sean Archer (John Travolta) glaubt endlich den Terroristen Castor Troy (Nicholas Cage) getötet zu haben der seinen Sohn ermordet hat. Doch dieser hat irgendwo in Los Angeles eine Nukleare Bombe versteckt von der nur sein Bruder Pollux den genauen Standpunkt kennt. Durch eine moderne Operationstechnik wird das Aussehen von Sean Archer so verändert dass er genau wie Castor Troy aussieht. Nun wird er ins Gefängnis geschickt um herauszufinden wo sich die Bombe befindet. Doch als der echte Castor Troy aus dem Koma aufwacht nimmt er die Identität von Sean Archer an, und tötet jeden der von dem Persönlichkeitswechsel der beiden weiß...

 

John Woo konnte sich bereits in Asien durch Filme wie The Killer oder Hard Boiled einen Namen machen und hat mit Harte Ziele den Sprung nach Hollywood geschafft. Sein Actionfilm Face/off kann zwar auf der einen Seite durch wirklich gute Shootouts überzeugen, wirkt aber sehr seicht und die Geschichte überzeugt nicht im geringsten. So können Nicholas Cage und John Travolta ihre Identitäten tauschen in dem sie das Gesicht des jeweils anderen „aufsetzen". Dieses Mittel benötigt der Film zwar um seine Story zu erzählen, aber es ist doch stark anzuzweifeln das man nur durch wechseln der Gesichtshaut eine Ähnlichkeit der beiden erzeugen kann. Da wären ja immerhin noch die total unterschiedlichen Knochenstrukturen des Kopfes und die Tatsache das die beiden Hauptdarsteller nicht wirklich gleich groß sind.

 

Doch selbst wenn man sich auf die total unmögliche Ausgangslage einlässt kann Face/off nicht durch inhaltliche Stärke überzeugen. Die Geschichte wirkt viel zu glatt und entworfen, das riesige Potenzial von John Travolta und Nicholas Cage wird nicht im geringsten ausgeschöpft und die grauenhaften Familienszenen haben dem Film den Rest gegeben. John Woo hat sich dazu entschieden seinen Figuren keinerlei Tiefe zu geben und statt dessen lieber den ganzen Film auf seine, zugegeben wirklich guten, Actionszenen aufzubauen. Dies waren auch die einzigen Szenen des Films die wirklich überzeugt haben. John Woo war einfach nicht fähig die emotionalen Szenen des Films glaubhaft zu übermitteln. In jeder Szene in der er Gefühle übermitteln wollte setzte er ausschließlich auf klischeehafte Situationen unterstützt mit kitschiger Musik.

 

Die Darsteller wären eigentlich von sehr hoher Qualität, doch lässt John Woo nicht zu dass sie sich richtig entfalten. Sowohl Nicholas Cage als auch John Travolta haben schon des öfteren bewiesen dass sie zu hervorragenden Leistungen im Stande sind, doch hier überspielen sie beinahe in jeder Szene und können ihren Klischeehaften Rollen keine Tiefe verleihen. Der Bösewicht ist einfach so, vollkommen ohne Grund Böse und der gute FBI Agent hasst ihn weil er seinen Sohn getötet hat. Dieser sehr seichte Grundzug der Story wird im laufe der Zeit noch durch die katastrophal unrealistische Identitätswechslung weiter ad absurdum geführt.

 

Zwar sind die Actionszenen des Films wirklich gut gemacht, jedoch sind auch sie nichts weltbewegendes die eine bessere Bewertung rechtfertigen würden. Face/off bietet zwar nette Unterhaltung, die man sich an einem langweiligen Tag gerne ansehen kann, jedoch ist der Film sicher nicht der Meilenstein, als den ihn viele Menschen sehen.

 

Fazit:

Face/off ist ein sehr seichter Film mit einer an den Haaren herbeigezogenen Story, großteils nur durchschnittlich spielenden Hauptdarstellern und einer sehr klischeehaften und vorhersehbaren Inszenierung. Vor allem die Familienszenen sind eine Katastrophe und in punkto Kitsch nicht zu überbieten. Wenn man sein Gehirn abstellt bevor man den Film sieht könnte er aber für einen netten Abend sorgen.

 

Wertung:

6/10 Punkte

Filmering.at
Community
Ø Wertung: 7.8/10 | Kritiken: 1 | Wertungen: 30
10 /10
20%
9 /10
13%
8 /10
30%
7 /10
10%
6 /10
20%
5 /10
7%
4 /10
0%
3 /10
0%
2 /10
0%
1 /10
0%
Vielleicht interessiert dich auch
Spider-Man
Stirb Langsam 2
Shooter
Speed
King Kong (2005)
Snakes on a Plane
Hitman
Spider-Man 3
Alle Empfehlungen anzeigen
Der Film ist in diesen Listen
Will ich sehen
Liste von Missdavies
Erstellt: 18.10.2015
Will ich sehen
Liste von Steffi89
Erstellt: 05.01.2013