The First Avenger: Civil War (2016)

OT: Captain America: Civil War - 147 Minuten - Action / Abenteuer / SciFi
The First Avenger: Civil War (2016)
Kinostart: 28.04.2016
DVD-Start: Unbekannt - Blu-ray-Start: Unbekannt
Will ich sehen
Liste
22021
Bewerten:

Filmkritik zu The First Avenger: Civil War

Von am
New York City , Washington DC, Johannesburg, Xandar und zuletzt die Kleinstadt Sokovia in AVENGERS 2, die vom Himmel fiel. Wenn Götter und gottgleiche gegeneinander antraten, dann waren es die exzessiven Kollateralschäden, die uns immer wieder ins Kino trieben. Superhelden und Bösewichte, die sich von Wolkenkratzer zu Wolkenkratzer epische Schlachten liefern und dabei quer über ganze Straßenzüge Schneisen der Verwüstung hinterlassen. Das gelingt ihnen auf eine Art, in der wundersamerweise niemand von den Unbeteiligten zu Schaden kommt. Damit soll jetzt Schluss sein, denn trotz der Altersbeschränkung PG-13 hebt THE FIRST AVENGER: CIVIL WAR den Immunitätsschutz der Zivilbevölkerung auf und macht aus dem blutleeren CGI-Rollercoasterride tödlichen Ernst. Bricht im Hause Marvel nun so langsam ein düstereres Zeitalter an?

Als bei einem Auftrag Wanda Maximoff/Scarlet Witch (Elizabeth Olsen) ein tragischer Fehler unterläuft, der Menschenleben fordert, wird das autonome Handeln der Gruppe um Captain „Cap“ America (Chris Evans) zum globalen Politikum. Eine Krise, die den schuldbeladenen Tony Stark/Iron Man (Robert Downey Jr.) und Steve Rogers/Captain America zur fundamentalen Streitfrage führt, ob es nicht besser wäre die operativen Tätigkeiten der Avengers unter die Obhut der UN zu stellen. Als sich der Cap dann noch dem Vorwurf ausgesetzt sieht, einen vermeintlichen Terroristen und alten Freund Bucky Barnes (Sebastian Stan) zu schützen, ist der Vertrauensbruch perfekt. Die Gewissensfrage treibt einen Keil zwischen die Mitglieder der Avengers. Um die Protagonisten Stark und Rogers bilden sich zwei verfeindete Lager – und die Aussicht darauf, dass es wieder wahnwitzig-ausschweifenden Vandalismus geben wird.

Marvels Strahlemann und Verkörperung des reinen Gewissens ist im dritten Teil der FIRST AVENGER-Franchise mehr denn je über alle Selbstzweifel und politische Autoritäten erhaben - in Zeiten der Krise wird Captain Americas universeller Humanismus und von Gerechtigkeitssinn getriebener Idealismus selbst zum Krisenfall. Der Held, der seinen ethischen Überzeugungen folgt, hat fast schon epische Züge und funktioniert die meiste Zeit über ganz gut: die Figur des Cap wird durch ihr Handeln komplexer. Dass Marvel nach wie vor seine Filme nach bewährten Rezepten inszeniert, ist jedoch nicht immer von Vorteil, wenn eine signifikante Neuentwicklung wie dem Zerwürfnis zwischen Tony Stark und Steve Rogers zu etablieren ist. Wer sich hier den Mut zur großer Originalität erwartet, wird enttäuscht. Wie bei IRON MAN 3, möchte es das Studio mit der psychologischen Tiefe nicht übertreiben.

Versucht man den Avengers eine gefährliche Unberechenbarkeit zuzuschreiben, dann hat man für die Glaubwürdigkeit der Geschichte einfach mehr tun müssen. Die Erzählung des Films deutet auf vergangene Endschlachten wie auf unfassbare Katastrophen hin, was so aber nicht funktionieren kann, denn dafür war der Tod in den Vorgängerfilmen schlichtweg abwesend. Diesen Umstand dann auch noch über teilweise sentimentale Dialoge anstatt über eindrucksvolle Bilder zu transportieren, macht es sicherlich nicht besser. Angesichts der drohenden Apokalypse durch Loki und Ultron in AVENGERS 1&2 ist der Vorwurf an die Superhelden-Truppe, sie wären am Tod von Zivilisten mitschuldig, so psychologisch selbsterklärend wie ein klaustrophobischer Anfall unter wolkenfreiem Himmel. Als Zuseher befällt einen das Gefühl die Zivilbevölkerung des Marvel-Universums wäre reichlich undankbar für die Rettungsaktionen; oder das Drehbuch genügte seinen eigenen Ansprüchen nicht. Insofern kommt das Düstere aufgrund der hausgemachten Ungereimtheiten nur bedingt zur Entfaltung.

Abgesehen von diesem Makel, kann sich CAPTAIN AMERICA 3 aber sehen lassen. Die meisten Fans werden zustimmen, wenn ich sage, dass die Kloppereien unter den Avengers selbst zu den unterhaltsamsten Momenten gehören: Hulk vs. Thor, Thor vs. Iron Man vs. Captain America (AVENGERS) Hulk vs. Iron Man (AVENGERS 2) Ant-Man vs. Falcon (ANT-MAN) usw. – in CA3 ist das Kräftemessen zu einem Interessenskonflikt vertieft und auf die persönliche Ebene verlagert. Das wirkt sich natürlich auf die Qualität des Endkampfes aus, der vergleichsweise intensiver ausfällt als das was man bisher gesehen hat.

Wer auf das AVENGERS-Sequel wartet sollte sich CIVIL WAR ansehen. Das dritte Abenteuer des „Caps“ stellt zwar seine Figur in das Zentrum der Geschichte, gibt aber den anderen genug Freiraum um von einem indirekten AVENGERS 2-Nachfolger sprechen zu dürfen. Thor und Hulk-Fans müssen auf ihre Helden verzichten, dafür sind Black Panther (Chadwick Boseman), Ant-Man (Paul Rudd) und Spiderman (Tom Holland) – (dessen Darsteller und Umsetzung ich einfach mal als „Geschmackssache“ beschreiben würde) – neu hinzugekommen. Die dritte Phase des cineastischen Avengers-Universums fängt gut an, es bleibt nur zu hoffen, dass das Marvel-Studio in Zukunft seine Kompromisse nicht über den üblichen Unterhaltungskonsens hinaus erzwingt. Die Balance zwischen absoluter Unterhaltung und dem mental anspruchsvollen ist kein Ding der Unmöglichkeit – das hat man mit der X-MEN-Reihe zu genüge bewiesen, die aber wiederum von einer völlig anderen Atmosphäre durchdrungen ist. So hätte CIVIL WAR vielleicht einen kleinen Schockmoment dringend nötig gehabt; von dieser fehlenden Konsequenz abgesehen, ist der schlagkräftige Argumentationsaustausch ein großer Spaß.

Wertung:
8/10 Punkte

Basagic Igor
Filmering.at
Community
Ø Wertung: 7.3/10 | Kritiken: 0 | Wertungen: 3
10 /10
0%
9 /10
33%
8 /10
33%
7 /10
0%
6 /10
0%
5 /10
33%
4 /10
0%
3 /10
0%
2 /10
0%
1 /10
0%
Vielleicht interessiert dich auch
Captain America 2: The Return Of The First Avenger (2014)
Captain America: The First Avenger (2011)
Ant-Man (2015)
Marvel
Guardians of the Galaxy (2014)
Iron Man 3 (2013)
Marvel
Pacific Rim (2013)
Alle Empfehlungen anzeigen
Der Film ist in diesen Listen
Will ich sehen
Liste von mixalismak1
Erstellt: 29.05.2014
Will ich sehen
Liste von Hriss Zagoudis
Erstellt: 06.09.2012