Maze Runner - Die Auserwählten im Labyrinth (2014)

OT: The Maze Runner - 113 Minuten - Action / Mystery / SciFi / Thriller
Maze Runner - Die Auserwählten im Labyrinth (2014)
Kinostart: 17.10.2014
DVD-Start: 31.03.2015 - Blu-ray-Start: 31.03.2015
Will ich sehen
Liste
19907
Bewerten:

Filmkritik zu Maze Runner - Die Auserwählten im Labyrinth

Von am
Die Tribute von Panem hat gezeigt wie man basierend auf Literatur für junge Erwachsene eine gelungene dystopische Kinovision entwirft - nun folgt mit The Maze Runner ein Film der sichtlich vom Panem Erfolg inspiriert scheint und noch zusätzlich Anleihen bei Arbeiten wie Cube, Herr der Fliegen, Lost und Cabin in the Woods nimmt. Herausgekommen ist schließlich ein durchschnittlicher Mix, der es mit keinem seiner Vorgänger aufnehmen kann und letzten Endes es nicht schafft eine befriedigende Auflösung für sein Szenario zu präsentieren.

Als Thomas (Dylan O’Brien) erwacht findet er sich plötzlich in einem rasenden Fahrstuhl wieder, der ihn auf eine Lichtung führt. Dort trifft er eine Gruppe anderer Jugendlicher, angeführt von Alby (Aml Ameen) und muss erkennen, dass ihm jegliche Erinnerung fehlt. Auch die anderen wissen nicht wo sie herkommen, wer sie geschickt hat und wozu das alles gut sein soll. Umgeben wird die Lichtung von einem Labyrinth, welches sich jeden Abend verschließt, von Monstern bevölkert ist und das der einzige Ausweg zu sein scheint…

The Maze Runner beginnt durchaus vielversprechend: Der Zuseher weiß genau soviel wie die Protagonisten (und das ist nicht allzu viel), wird direkt ins kalte Wasser geworfen und auch die (an Herr der Fliegen) angelehnte Schilderung der durch die Kinder erschaffene neue Zivilisation auf der Lichtung überzeugt und zieht in ihren Bann. Aber vor allem gelingt es dem Film durchaus geschickt die Neugier des Zusehers zu wecken: Was geht hier vor? Wer hat das Labyrinth erbaut - und zu welchem Zweck? Doch je länger man darüber nachdenkt umso skeptischer wird man ob sich das Szenario überhaupt befriedigend auflösen lässt - und um das schon vorweg zu nehmen: Es gelingt nicht eine befriedigende Antwort zu liefern.

So sehen wir zwar durchaus solide Actionszenen, und dürfen den (eher sehr schablonenhaften) Figuren bei ihrem Alltag zusehen, aber eigentlich wollen wir doch nur hören wozu sich das alles eigentlich abspielt. Doch dann kommt die Auflösung und es stellt sich nichts als Ernüchterung ein. Das soll es also gewesen sein? Gnädigerweise könnte man meinen das Ende wäre Geschmacksache, aber bei genauer Überlegung muss man anmerken, dass es nicht nur uninspiriert ist, sondern gewaltige Logiklücken hinterlässt, eigentlich keinen rational erklärbaren Sinn ergibt und auch noch hektisch und schlecht erzählt wird.

Schlussendlich wird natürlich noch die Brücke zu den (geplanten) Sequels gebaut und das Spektakel ist auch schon wieder vorbei. Als Zuseher hat man den Eindruck, dass man eigentlich nur durch einen mysteriösen Aufhänger angelockt wurde, der nie befriedigend erklärt werden kann und man muss leider anmerken, dass The Maze Runner deshalb auch einen sehr bitteren Nachgeschmack hinterlässt. Da hilft es auch nicht gerade, dass man pausenlos an unzählige bessere Filme erinnert wird und deshalb ständig vor Augen hat dass es eigentlich möglich wäre ein solches mysteriöse Szenario deutlich eleganter zu schildern.

Fazit:
The Maze Runner ist leider eine mittelmäßige Enttäuschung geworden. Offenkundig inspiriert von besseren Werken wie Die Tribute von Panem, Cube, Cabin in the Woods, Herr der Fliegen und Lost, wird hier mit einer Prämisse gelockt, die der Film schlussendlich nie schlüssig erklären kann. Stattdessen wird versucht durch einen überhetzten Showdown die zahlreichen Logikfehler zu kaschieren. So fühlt man sich als Zuseher leider am Ende etwas hinters Licht geführt und in Anbetracht der Tatsache, dass der Film auch über die restliche Laufzeit nur solide ist muss man The Maze Runner wirklich nicht gesehen haben.

Wertung:
5/10 Punkte
Filmering.at
Community
Ø Wertung: 5.9/10 | Kritiken: 0 | Wertungen: 14
10 /10
7%
9 /10
7%
8 /10
7%
7 /10
14%
6 /10
14%
5 /10
29%
4 /10
7%
3 /10
14%
2 /10
0%
1 /10
0%
Vielleicht interessiert dich auch
Die Tribute von Panem 2 - Catching Fire (2013)
Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele (2012)
Planet der Affen: Revolution (2014)
Star Trek 7: Treffen der Generationen (1994)
Self/less: Der Fremde in mir (2015)
Star Trek 6: Das unentdeckte Land (1991)
Sky Captain and the World of Tomorrow (2004)
Marvel
Alle Empfehlungen anzeigen
Der Film ist in diesen Listen
Lieblingsfilme
Liste von anni94
Erstellt: 04.01.2015
Will ich sehen
Erstellt: 26.11.2014
Will ich sehen
Liste von Cookiesaregreat
Erstellt: 08.09.2014
Alle Listen anzeigen