Gambit - Der Masterplan (2012)

OT: Gambit - 89 Minuten - Komödie / Krimi
Gambit - Der Masterplan (2012)
Kinostart: 21.06.2013
DVD-Start: 12.11.2013 - Blu-ray-Start: 12.11.2013
Will ich sehen
Liste
18910
Bewerten:

Filmkritik zu Gambit - Der Masterplan

Von am
Die Brüder Joel und Ethan Coen haben sich in der Filmbranche bereits einen großen Namen gemacht. Mit ihrem aktuellen Werk Gambit, für das sie das Drehbuch schrieben, scheint es diesmal jedoch so, als würde ihr Name nicht das halten, was er üblicherweise verspricht. Gemeinsam mit Michael Hoffman, der Regie führte, liefern sie eine Krimikomödie mit Starbesetzung.

Der britische Kunstkurator Harry Deane (Colin Firth) will sich an seinem selbstgefälligen Chef Lionel Shahbandar (Alan Rickman), reichster Medientycoon Englands und begeisterter Kunstsammler, für dessen herablassende Art rächen. Harrys alter Freund Major Wingate (Tom Courtenay) ist begnadeter Kunstfälscher und hilft Harry dabei Lionel eine gefälschte Version eines als verschollen geltenden Meisterwerks von Claude Monet unterzujubeln. Als attraktiven Lockvogel für den Kauf, können die beiden die Texanerin PJ Puznowski (Cameron Diaz) gewinnen. Schon bald kann Lionel weder ihr, noch dem vermeintlichen Monet-Original widerstehen. Harrys Plan scheint unfehlbar, doch das Vorhaben nimmt bald schon unvorhersehbare Wendungen ein.

Der Begriff „Gambit“ beschreibt einen überraschenden Eröffnungszug, bei dem ein Spieler seinem Gegner einen Punkt überlässt, um sich schlussendlich einen strategischen Vorteil zu verschaffen.  Diesen Schachzug als Basis für eine Krimikomödie zu verwenden klingt vielversprechend. Gepaart mit einem Staraufgebot, das sich sehen lassen kann, kann doch eigentlich gar nichts schief gehen, oder? Leider ist es jedoch so, dass dieser Film auf fast allen möglichen Ebenen versagt. Der Unterhaltungswert bleibt ziemlich auf der Strecke. Ab und an kann ein wenig geschmunzelt werden, die großen Lacher bleiben jedoch aus. Erst im letzten Drittel tauchen ein paar lustigere Szenen auf, die bald darauf wieder verschwinden. Viel zu zaghaft wurde das Potenzial der Rollen und ihrer Konstellation ausgeschöpft. Harry Deane ist ein Durchschnittstyp, der sich endlich an seinem Chef für dessen Schikanen rächen will. Die komplette Story rund um seinen Masterplan bleibt aber durchwegs so banal, dass in keinem Moment das Bedürfnis aufkommt mit ihm mitfiebern zu wollen.

Gerettet wird Gambit jedoch durch seine hervorragende Besetzungsliste. Diaz macht das, was sie am besten kann: lächeln, mäßig lustige Witze reißen und ihren durchtrainierten Körper zeigen. Glücklicherweise ist Gambit trotz allem keine typische Cameron-Diaz-Komödie geworden. Denn Rickman und Firth passen in diesem Film zusammen wie die berühmte Faust aufs Auge und machen vieles wieder wett. Wie das Tüpfelchen auf dem „i“ passt schließlich auch Stanley Tucci perfekt in seine Rolle als schräger, deutscher Kunstexperte Martin Zaidenweber. In der Originalversion macht sein mittelperfektes Englisch mit deutschem Akzent einen großen Teil seines extravaganten Künstler-Charakters aus. In der deutschen Synchronisation wird diese Charakterzeichnung jedoch höchstwahrscheinlich genauso untergehen wie Cameron Diaz‘ texanischer Akzent.  

Fazit:
Gemessen an Filmen wie The Big Lebowski und No country for old men sind Kenner der Coen-Brüder einfach besseres gewohnt. Die Geschichte von Gambit ist zu belanglos, die Rollen und Figurenkonstellationen zu wenig ausgeschöpft. Qualitativ erinnert die Komödie also vielmehr an Ein (un)möglicher Härtefall aus dem Jahr 2003. Rickman und Firth sind als Gegenspieler zwar herrlich besetzt, können schlussendlich aber auch nicht mehr aus dem Drehbuch herausholen. Insgesamt eignet sich Gambit besser als seichter Sonntagsfilm als für einen amüsanten Kinoabend.

Wertung:
5/10 Punkte
Filmering.at
Community
Ø Wertung: 5/10 | Kritiken: 0 | Wertungen: 1
10 /10
0%
9 /10
0%
8 /10
0%
7 /10
0%
6 /10
0%
5 /10
100%
4 /10
0%
3 /10
0%
2 /10
0%
1 /10
0%
Vielleicht interessiert dich auch
Keine Empfehlungen gefunden!
Der Film ist in diesen Listen
Will ich sehen
Liste von 1958michaels
Erstellt: 01.11.2013