Berberian Sound Studio (2012)

OT: Berberian Sound Studio - 92 Minuten - Horror
Berberian Sound Studio (2012)
Kinostart: Unbekannt
DVD-Start: Unbekannt - Blu-ray-Start: Unbekannt
Will ich sehen
Liste
18202
Bewerten:

Filmkritik zu Berberian Sound Studio

Von am
Die 70er: Gilderoy (Toby Jones) ist ein hoch angesehener Tontechniker in der Filmindustrie. Um an einem Giallo-Streifen zu arbeiten reist er von Großbritannien nach Italien um dafür zu sorgen, dass der exzentrische Regisseur Santini (Antonio Mancino) den perfekten Ton für sein neuestes Meisterwerk bekommt. Doch irgendetwas erscheint seltsam: Zunächst wird es zur großen Hürde die Reisekosten erstattet zu bekommen, dann beginnen plötzlich die Grenzen zwischen Realität und dem Geschehen auf der Leinwand zu verschwimmen. Ist Gilderoy dabei den Verstand zu verlieren?

Ein riesiger Teil der Qualität eines Films hängt von der Tonebene ab. Musik, Geräusche, Atmosphäre, alles spielt zusammen um die Welt eines Films zu erschaffen und besonders im Spannungsaufbau übernimmt der Ton einen großen Anteil am Erfolg. Berberian Sound Studio widmet nun dem Ton einen eigenen Film. Die visuelle Ebene erscheint bewusst reduziert - die Schauplätze sind sehr limitiert und immer wieder werden wir dazu aufgefordert hinzuhören (anstatt wie gewohnt hinzusehen). So verstecken sich auch die vielen Zitate des Films vor allem im Ton und als kleiner besonderer Gag bekommen wir den im Film bearbeiteten Film auch nie zu sehen, sondern hören immer nur die Tonspur.

Gleichzeitig zu dieser sympathischen Hommage ist Berberian Sound Studio auch ein nettes Verwirrspiel. Man ahnt immer wieder, dass hier etwas im Verborgenen zu lauern scheint, man kann es aber nie benennen - und bekommt es auch nicht zu Gesicht. Es ist mehr die Ahnung von etwas Unstimmigen, die dem Film einen beunruhigenden Charakter verleiht. Auch auf Handlungsebene gibt es stets Szenen, denen es gelingt den Zuseher zum Zweifeln zu bringen. Ist hier wirklich alles so wie es scheint, oder besitzt die Handlung einen doppelten Boden, der sie in ein anderes Licht rückt? Da Berberian Sound Studio keine Antworten liefert und den Zuseher im Dunkeln lässt, gibt es natürlich großen Interpretationsspielraum und es ist dem Zuseher überlassen ob er diesen Aspekt gut, oder schlecht findet.

Wertung:
7/10 Punkte
Filmering.at
Community
Ø Wertung: 7.3/10 | Kritiken: 0 | Wertungen: 3
10 /10
0%
9 /10
0%
8 /10
33%
7 /10
67%
6 /10
0%
5 /10
0%
4 /10
0%
3 /10
0%
2 /10
0%
1 /10
0%
Vielleicht interessiert dich auch
Saw
Shining (1980)
Antichrist (2009)
Silent Hill
Dawn of the Dead
Blair Witch Project
Evil Dead (2013)
Splinter (2008)
Alle Empfehlungen anzeigen
Der Film ist in diesen Listen
Viennale 2012 - Top 10
Liste von The Godfather
Erstellt: 19.12.2012