Parker (2013)

OT: Parker - 118 Minuten - Krimi / Thriller
Parker (2013)
Kinostart: 08.02.2013
DVD-Start: 11.07.2013 - Blu-ray-Start: 11.07.2013
Will ich sehen
Liste
18049
Bewerten:

Filmkritik zu Parker

Von am
Die Romanreihe Parker wird wohl den meisten ein Begriff sein. Inzwischen schrieb Donald E. Westlake schon über 2 Duzend Kriminalromane mit Parker als Hauptfigur. Auch verfilmt wurde Parker schon öfters. Gesamt gab es schon acht Parker Darsteller, die sich als  knallharter  aber charmanter BadBoy versuchten. In der neuen Verfilmung des Romanes „Flashfire“ gibt es wieder einen neuen Darsteller, der diesmal aber schon für weitere Fortsetzungen zugesagt hat.

Parker ist ein professioneller Dieb und, wenn nötig, auch ein Killer. Hurley, Vater seiner Freundin, verschafft ihm einen neuen „Job“ mitsamt neuen Partnern. Doch nach dem Überfall wird Parker von diesen vermeintlichen Partnern nicht nur um seinen Anteil erleichtert, sondern auch fast getötet. Parker, ein Mann mit Prinzipien, schwört Rache. Er folgt seinen Killern, die einen millionenschweren Coup planen, nach Palm Beach. Im Mekka der Reichen gibt sich Parker als vermögender Texaner aus, der eine Villa kaufen will. Dabei hilft ihm die verschuldete Immobilienmaklerin Leslie Rodgers, die seinen Schwindel schnell auf die Spur kommt und ganz eigene Interessen an Parker hat…

Jason Statham! Viel mehr braucht man über das Werk Parker eigentlich nicht wissen, um zu erahnen was auf einen zukommt. Nämlich ein knapp 2 Stunden langer Rachelauf, ohne Rücksicht auf Verluste. Humor und Ironie - Fehlanzeige. Komplexe Handlung - Fehlanzeige. Aber wer will schon wissen oder hinterfragen warum Herr Statham Rache nehmen will?! Ein Killer der nur tötet  um seinen Prinzipien gerecht zu werden. Ein Killer der Rache nimmt und sich ins Chaos stürzt - damit, wie er selbst sagt, kein Chaos entsteht - denn wer mag schon Chaos?!

Im Inneren ist doch auch er nur ein einfacher Mann, der in der Früh in seinem normalen Haus aufwachen, ein normales Frühstück zu sich nehmen und dann wie jeden Tag mit seinen Durchschnittswagen ins Büro fahren will. Wären da nicht diese verflixten Prinzipien, die über Alles und Jeden stehen. Damit hat sich auch seine verständnisvolle und herzensgute Freundin abgefunden,  für die Parker sogar die rattenscharfe Jennifer Lopez abblitzen lässt. Denn betrügen. Nein das tut man nicht!

Beeindruckend ist der körperliche Zustand der Hauptfigur allemal. Da halten ihn auch Tritte, Schläge und drei, vier Schüsse in die Brust oder Schulter nicht auf.  Aufrappeln und weiter geht’s, von den Wunden außer Narben nichts mehr zusehen. Und die Kampfszenen haben es, was die Härte und Intensität angeht, wirklich in sich. Zwischendurch plätschert der Film etwas dahin, um sich schön langsam für den Showdown vorzubereiten. Auch hier wird dann wieder geschossen, geboxt und gestochen was das Zeug hält.

Schauspielerisch bietet Statham das was wir von ihm kennen. Nach emotionaler Tiefe braucht man hier nicht Ausschau zu halten. Aber das hat bis jetzt gut funktioniert, also warum ändern? „JeLo“ spielt ganz solide, nicht mehr aber auch nicht weniger. Allerdings ist es durchaus erfrischend, wie ihre Figur einige Klischees umgeht und statt „naives Girly“ die vom Helden beschützt werden muss, selbst die Zügel in die Hand nimmt und kein Geheimnis daraus macht, dass ihr das eigene Wohl und vor allem Geld am wichtigsten sind. Aber was die meisten wohl interessieren wird ist, dass Frau Lopez in Unterwäsche noch immer eine sehr gute Figur macht.

Fazit:
Die Leute die für diesen Film Eintritt bezahlen, werden schon wissen was auf sie zukommt. Und das was drauf steht, ist dann auch drinnen: Jason Statham.

Wertung:
5/10 Punkte
Filmering.at
Community
Ø Wertung: 5/10 | Kritiken: 1 | Wertungen: 5
10 /10
0%
9 /10
0%
8 /10
0%
7 /10
0%
6 /10
0%
5 /10
100%
4 /10
0%
3 /10
0%
2 /10
0%
1 /10
0%
Vielleicht interessiert dich auch
Reasonable Doubt (2014)
Killing Them Softly (2012)
Oceans Eleven (2001)
Snatch - Schweine und Diamanten (2000)
Bube Dame König grAs (1998)
Runner Runner - Nur einer kann gewinnen (2013)
Trance – Gefährliche Erinnerung (2013)
Machete Kills (2013)
Alle Empfehlungen anzeigen
Der Film ist in diesen Listen
2013
Liste von arienette
Erstellt: 23.04.2013
Will ich sehen
Liste von heinz
Erstellt: 12.09.2012
Will ich sehen
Liste von The Godfather
Erstellt: 09.09.2012
Alle Listen anzeigen