Guila - Frankensteins Teufelsei (1967)

OT: Uchû daikaijû Girara - 89 Minuten - Horror / SciFi
Guila - Frankensteins Teufelsei (1967)
Kinostart: Unbekannt
DVD-Start: Unbekannt - Blu-ray-Start: Unbekannt
Will ich sehen
Liste
17898
Bewerten:
Dies ist ein Pressetext der nicht von uns verfasst wurde:

Nachdem es in der Nähe des Planeten Mars zu UFO-Sichtungen gekommen ist, wird das Raumschiff AAB Gamma entsandt, um der Sache auf den Grund zu gehen. In der Nähe des roten Planten kommt es zu einer Begegnung mit einem UFO und am Raumschiff finden sich ungewöhnliche Sporen, von denen die Besatzung eine mit zur Erde nimmt. Hier wächst die Weltraumspore zu dem Riesenmonster Guilala heran, dass sogleich damit beginnt, seine Zerstörungswut auszuleben. Feuerbälle spuckend ist Guilala auf der Suche nach Energie, von der sich das Ungeheuer ernährt. So wird auch jede von der Armee abgefeuerte Rakete zum Pausensnack des Monsters. Während Guilala als Energieball umherfliegt und alles vernichtet, was dem Ungeheuer in die Quere kommt, beginnen die Wissenschaftler fieberhaft, eine Lösung zu finden. GUILA FRANKENSTEINS TEUFELSEI ist sicherlich das unterhaltsamste aller Konkurrenz-Produkte zum weltbekannten Ungeheuer Godzilla. Ein knallbuntes Design, flotte Musik und ein wirklich unglaubliches Monster machen den unbeschwerten Film zu einem Gute-Laune-Mittel, wie es das japanische Kino selten hervorgebracht hat.
Filmering.at
Community
Ø Wertung: 0/10 | Kritiken: 0 | Wertungen: 0
10 /10
0%
9 /10
0%
8 /10
0%
7 /10
0%
6 /10
0%
5 /10
0%
4 /10
0%
3 /10
0%
2 /10
0%
1 /10
0%
Vielleicht interessiert dich auch
Keine Empfehlungen gefunden!
Der Film ist in diesen Listen
Keine Listen gefunden!