GONE - The Disappearance of Aeryn Gillern (2011)

OT: GONE - The Disappearance of Aeryn Gillern - 85 Minuten - Dokumentation
GONE - The Disappearance of Aeryn Gillern (2011)
Kinostart: 06.07.2012
DVD-Start: Unbekannt - Blu-ray-Start: Unbekannt
Will ich sehen
Liste
17099
Bewerten:
Dies ist ein Pressetext der nicht von uns verfasst wurde:

Vor vier Jahren ist in Wien ein junger Mann verschwunden. Der Dokumentarfilm GONE begibt sich gemeinsam mit der Mutter auf eine scheinbar ausweglose Suche. Kathy Gilleran war 20 Jahre lang Polizistin in Ithaca, New York. Ihr Sohn Aeryn arbeitete für die Organisation der Vereinten Nationen für industrielle Entwicklung (UNIDO) in Wien. Am 31. Oktober 2007 erhält Kathy einen Anruf von UNIDO mit beängstigenden Nachrichten: Aeryn ist seit zwei Tagen nicht zur Arbeit erschienen und seine Kollegen machen sich Sorgen um sein Wohlergehen. Sofort fliegt Kathy nach Österreich, um ihren Sohn zu finden. Als Kathy in Wien ankommt, muss sie jedoch erkennen, dass die Polizei gar kein Interesse daran hat, den Fall zu untersuchen. Die Polizisten erzählen ihr, dass sich Aeryn am Abend seines Verschwindens im Kaiserbründl aufgehalten hat, einer exklusiven Schwulensauna im Ersten Bezirk in Wien. Dort habe Aeryn einen plötzlichen emotionalen Zusammenbruch erlitten, sei nur mit einem Badetuch bekleidet aus der Sauna gelaufen, habe nackt die Innenstadt durchquert und sei schließlich in den Donaukanal gesprungen. Die Polizei behauptet, Aeryn habe “spontanen” Selbstmord begangen. Für seine Mutter Kathy ergibt diese Erklärung keinen Sinn. Vor allem, weil sein toter Körper nie gefunden wurde. Alleine und knapp an finanziellen Mitteln, jedoch mit großer Ausdauer, beginnt sie ihre eigene, qualvolle Suche nach der Wahrheit - während sie immer wieder Einschüchterungen, Beschimpfungen und Engstirnigkeit von Seiten der Polizei erlebt. Bis heute, mehr als vier Jahre später, kämpft Kathy Gilleran darum, die Wahrheit rund um die Ereignisse an jenen kalten Herbstabend herauszufinden, an dem ihr Sohn verschwunden ist. Mittlerweile hat die Wiener Polizei “Kommunikationsmängel” eingeräumt. Eine parlamentarische Anfrage der Grünen brachte keine Ergebnisse. Bis heute wird der Mutter die Einsicht in die Akten zum Fall ihres Sohnes vorenthalten. Der Dokumentarfilm GONE ist eine Chronologie von Kathy’s Geschichte und ihrer Suche nach Antworten auf Aeryn’s Schicksal.
Filmering.at
Community
Ø Wertung: 0/10 | Kritiken: 0 | Wertungen: 0
10 /10
0%
9 /10
0%
8 /10
0%
7 /10
0%
6 /10
0%
5 /10
0%
4 /10
0%
3 /10
0%
2 /10
0%
1 /10
0%
Vielleicht interessiert dich auch
Keine Empfehlungen gefunden!
Der Film ist in diesen Listen
Keine Listen gefunden!