StreetDance 2 (2012)

OT: StreetDance 2 - 85 Minuten - Drama / Musik / Romanze
StreetDance 2 (2012)
Kinostart: 08.06.2012
DVD-Start: 30.11.2012 - Blu-ray-Start: Unbekannt
Will ich sehen
Liste
16592
Bewerten:

Filmkritik zu StreetDance 2

Von am
Jeder der gerne einen Tanzfilm drehen will, sollte sich vorab eine Frage stellen: Habe ich auch irgendetwas zu erzählen? Falls die Antwort ein Nein ist (egal ob da noch ein Aber in irgendeiner Form kommt), sollte man es lieber bleiben lassen. Aber wir haben tolle Choreographien - Aber wir haben hübsche TänzerInnen - Aber der Film kommt in 3D. Alles völlig egal. Wer einen Film ins Kino bringt, der nichts zu sagen hat, der verliert und Streetdance 2 ist leider ein Vertreter dieser Gattung Film, den man sich wirklich nur ansehen sollte, falls man ein riesiger Tanzfan ist und Youtube, oder Live-Performances als Inspirationsquelle nicht mehr reichen. Denn als Film bietet Streetdance 2 leider absolut gar nichts.

Streetdancer Ash (Falk Hentschel) fordert kurzentschlossen die erfolgreiche Tanzcrew Invincible zu einem Duell heraus, nachdem diese gerade ein wichtiges Turnier gewinnen konnte und blamiert sich dank eines Sturzes bis auf die Knochen. Das will er natürlich nicht auf sich sitzen lassen und beschließt eine eigene Crew zusammen zu stellen um anschließend Invincible auf der Bühne zu schlagen. Dazu grast er sämtliche europäischen Metropolen ab um die besten örtlichen Tänzer zu finden. Besonders auf die attraktive Salsa-Tänzerin Eva (Sofia Boutella) hat es Ash abgesehen, bietet sich doch dank ihren Talenten die Möglichkeit Streetdance und Salsa zu kombinieren und etwas Neues zu erschaffen...

Strukturell bietet Streetdance 2 keine besonderen Überraschungen. Im Zentrum stehen klar die diversen Tanzeinlagen, die von Trainingseinheiten, über Tänzercastings bis hin zu Battles reichen, die zwar durchaus mit ausgefallenen Choreographien und visuellen Spielereien punkten, aber letztendlich einfach zu wenig sind um einen Film zu tragen. Und leider stellt sich die zweiten Säule des Films als äußerst wackelig heraus. Denn zwischen den Tanzeinlagen versucht man sich lediglich durch eine lustlos vorgetragene Lovestory nach Schema F und mauen Gags über Wasser zu halten. Das führt auch dazu, dass es äußerst mühsam und langatmig ist sich den Film in einem Stück im Kino anzusehen. Genrefans sollten lieber auf die DVD warten, um bequem zwischen den Tanzeinlagen hin- und herspringen zu können - Filmisch gesehen verpasst man jedenfalls nicht viel.

Fazit:
Streetdance 2 springt zwischen visuell eindrucksvollen Tanzeinlagen und einer banal-öde erzählten Story von der Stange hin und her und macht als Gesamtfilm gesehen weder Sinn, noch Spaß. Jeder der sich für Filme dieser Art erwärmen kann, sollte sich mit der DVD begnügen, um den uninspirierten Passagen und den mauen Gags entgehen zu können. Denn im Kino ist Streetdance 2 leider äußerst langatmig und mühsam, auf Grund seiner zahlreichen Probleme im erzählerischen Bereich.

Wertung:
4/10 Punkte
Filmering.at
Community
Ø Wertung: 4/10 | Kritiken: 0 | Wertungen: 1
10 /10
0%
9 /10
0%
8 /10
0%
7 /10
0%
6 /10
0%
5 /10
0%
4 /10
100%
3 /10
0%
2 /10
0%
1 /10
0%
Vielleicht interessiert dich auch
Keine Empfehlungen gefunden!
Der Film ist in diesen Listen
Keine Listen gefunden!