Der Weihnachtswunsch (2008)

OT: The Mrs. Clause - 84 Minuten - Drama / Familie / Fantasy
Der Weihnachtswunsch (2008)
Kinostart: Unbekannt
DVD-Start: 19.09.2011 - Blu-ray-Start: 19.09.2011
Will ich sehen
Liste
16167
Bewerten:
Dies ist ein Pressetext der nicht von uns verfasst wurde:

Weihnachten, das Fest der Liebe. Eigentlich die perfekte Zeit im Jahr, um sie gemeinsam mit der Familie bei einem guten Essen unter einem Tannenbaum bei lauschigem Kerzenschein zu verbringen. Und wenn es richtig gut läuft, fehlen auch die bunten Teller, schöne Geschenke, gemeinsame Lieder und der Schnee im Garten nicht. Und vor allem: Mal nicht an die Arbeit denken, mal keinen Stress haben, einfach die Zeit mit seinen Liebsten genießen. Ein Traum? Es könnte alles so einfach sein, bietet Weihnachten doch ein so festliches Ambiente und verzaubert schon allein durch seine ganz spezielle Stimmung, die es nicht nur bei Kindern zu erzeugen weiß. Doch leider kann es bei einigen zu Weihnachten zunächst auch anders laufen, wie uns der gefühlige Streifen Der Weihnachtswunsch aus dem Jahre 2008 zeigt. Unter der Regie von George Erschbamer offenbart sich das ganze Drama der heutigen, so genannten modernen Zeit. Gerade für Frauen heißt es ja nun: Karriere oder Familie? Und gerade zu Weihnachten fällt da der Spagat besonders schwer. So ist es eben auch bei Sophie (Lea Thompson). Heute ist sie nämlich eine gestresste Mutter von drei Kindern und häufig mit ihrem Alltag unzufrieden. Vor der Geburt ihrer Rasselbande war sie jedoch eine erfolgreiche Anwältin und fragt sich mittlerweile oft, wie wohl ihr Leben verlaufen wäre, wenn sie nicht geheiratet und drei Kinder zur Welt gebracht hätte. Insgeheim wünscht sich Sophie, dass sie ihre Jura-Karriere hätte weiterverfolgen können. Nicht ganz unverständlich, denn warum ist nach der Geburt von Kindern zumeist Schluss mit der beruflichen Karriere beim weiblichen Geschlecht? Und als mal wieder Weihnachten vor der Tür steht, erfüllt sich Sophies großer Wunsch. Nach einem lausigen Tag, wo ihr hilfsbereiter aber etwas ungeschickter Ehemann Dave (Andrew Airlie) mal wieder die Pfannkuchen hat anbrennen lassen, die 10-jährige Tochter sich aufreizend schminkt wie eine 21-jährige und auch noch ständig widerspricht, sehnt sich Sophie mehr denn je nach einem anderen Leben. Der Weihnachtsmann (Doug Abrahams) hat schließlich ein Einsehen mit der von Zweifeln geplagten Mutter und so darf sie zum Fest der Liebe erleben, wie ihr Leben ohne Familie, dafür aber mit Erfolg im Beruf verlaufen wäre. Und so befindet sie sich plötzlich mittendrin in ihrer neuen Welt. Aber ob das wirklich so viel besser ist?
Filmering.at
Community
Ø Wertung: 0/10 | Kritiken: 0 | Wertungen: 0
10 /10
0%
9 /10
0%
8 /10
0%
7 /10
0%
6 /10
0%
5 /10
0%
4 /10
0%
3 /10
0%
2 /10
0%
1 /10
0%
Vielleicht interessiert dich auch
Keine Empfehlungen gefunden!
Der Film ist in diesen Listen
Keine Listen gefunden!