Madagascar 3: Flucht durch Europa (2012)

OT: Madagascar 3: Europe's Most Wanted - 93 Minuten - Zeichentrick / Abenteuer / Komödie / Familie
Madagascar 3: Flucht durch Europa (2012)
Kinostart: 05.10.2012
DVD-Start: 14.02.2013 - Blu-ray-Start: 14.02.2013
Will ich sehen
Liste
16054
Bewerten:

Filmkritik zu Madagascar 3: Flucht durch Europa

Von am
Nach dem ersten Film, der die Flucht von New York nach Madagascar zeigt, und dem zweiten Teil, der in Afrika spielt, zeigt uns der dritte Teil eine Reise durch Europa. Die vier geflüchteten Zootiere Alex der Löwe, Marty das Zebra, Melman die Giraffe und Gloria die Nilpferddame, sind immer noch in der afrikanischen Steppe. Als die Affen und Pinguine schließlich ins Casino nach Monte Carlo gereist sind, beschließen sie ihnen zu folgen und in ihren Zoo nach New York zurückzukehren. Doch das ganze Vorhaben funktioniert nicht ganz wie geplant.

Mit Hilfe des Lemurenkönigs Julien und seinen Untertanen, schaffen sie es gerade einmal bis nach Monte Carlo, als sie von der besten französischen Tierfängerin, namens Capitaine DuBois, die ihrem Klischee voll und ganz entspricht, im Spielcasino entdeckt werden und den restlichen Film über verfolgt werden. Auf der Flucht vor den Tierfängern stürzt ihnen ihr Flugzeug in der Nähe eines Bahnhofs ab. Als sie mehrere Zirkuswaggons erblicken, geben sich die Ausreißer ebenfalls als Zirkustiere aus, um akzeptiert und vor allem nicht gefangen zu werden. Der russische Zirkus, besonders ihr Anführer Vitaly scheint von ihrem Auftreten nicht ganz so erfreut zu sein, doch die Affen und Pinguine kaufen kurzer Hand den ganzen Zirkus auf. Sollten sie in Rom und London mit ihrer Zirkusshow überzeugen, hätten sie die Chance in New York aufzutreten.

Doch mit der Zeit entpuppt sich der russische Zirkus als großer Flop, früher waren sie weltweit bekannt doch Vitaly, der sich während eines Auftritts in Flammen gesetzt hat, ist immer noch stark traumatisiert. Doch Alex schafft es, mit ein bisschen Olivenöl, alle Tiere zusammenzubringen und die Zirkusshow neu zu erfinden. Das Spektakel ähnelt einem Drogenrausch, zeigt aber alle Nummern die das Herz begehrt, und das auch noch möglichst schrill und bunt. Doch die gute Laune, Freundschaft und Harmonie hält nur an, bis die Wahrheit ans Licht rückt, denn Dreamworks weltbekannte Zootiere haben die Zirkusartisten zu ihrem eigenen Vorteil angelogen.

Ob Humor, Liebesgeschichten, Slapstick-Verfolgungsjagden, schwindelerregende Zirkusnummern oder ein Besuch beim Papst, Madagascar 3 nützt viele Möglichkeiten um das Kinopublikum zu unterhalten. Auch wenn man aus der Idee plottechnisch viel mehr machen hätte können und die Handlung einen nicht ganz vom Hocker reißt, ist der Film doch gut gelungen, man kann ja schließlich nicht alles haben, meistens zumindest. Einer der wichtigsten Kriterien im Animationsfilm ist wohl die Synchronisation, mit großartigen Sprechern wie beispielsweise Ben Stiller, Chris Rock, Jada Pinkett Smith, David Schwimmer, Sacha Baron Cohen und Cedric the Entertainer, wird die englische Version aufgepeppt, somit ist das Original vorzugsweise zu empfehlen.

Fazit:
Ein würdiger, witziger und farbenfroher Madagascar-Nachfolger, auch wenn der Inhalte etwas flach erscheint und wohl eher jüngere Zuschauer anspricht, Fans werden aber nicht enttäuscht sein! Animierte Unterhaltung, bei der man nicht viel nachdenken muss, durch die Zirkusnummern wird auch der 3D Effekt gut genützt und wertet den Film auf.

Wertung:
7/10 Punkte
Filmering.at
Community
Ø Wertung: 6.8/10 | Kritiken: 1 | Wertungen: 9
10 /10
11%
9 /10
22%
8 /10
0%
7 /10
44%
6 /10
0%
5 /10
0%
4 /10
11%
3 /10
0%
2 /10
0%
1 /10
11%
Vielleicht interessiert dich auch
Das große Krabbeln (1998)
Ice Age 4 - Voll verschoben (2012)
ParaNorman (2012)
Jagdfieber (2006)
Beverly Hills Cop - Ich lös
Wallace & Gromit - Auf der Jagd nach dem Riesenkaninchen (2005)
Shrek 3 - Der Dritte (2007)
Kevin - Allein zu Haus (1990)
Alle Empfehlungen anzeigen
Der Film ist in diesen Listen