Das Grab der lebenden Puppen (1973)

OT: Dark Places - 91 Minuten - Horror / Thriller
Das Grab der lebenden Puppen (1973)
Kinostart: Unbekannt
DVD-Start: Unbekannt - Blu-ray-Start: Unbekannt
Will ich sehen
Liste
15836
Bewerten:
Dies ist ein Pressetext der nicht von uns verfasst wurde:

Edward Foster (Robert Hardy) ist frisch aus der psychiatrischen Klinik entlassen. Sein ehemaliger Mitinsasse Andrew Marr hat ihm sein altes Haus hinterlassen und ihm Tips gegeben, wo das von ihm versteckte Riesenvermögen in dem Bau versteckt ist, das Foster bis zur Ankunft der Kinder Marrs verwalten soll. Allerdings wirkt sich das Anwesen nicht gerade fördernd auf seine angegriffene Psyche aus. Auch der Marrs Arzt Mandeville (Christopher Lee), der Foster helfen will und der Anwalt Prescott (Herbert Lom) sind, ohne dass Foster etwas ahnt, lediglich hinter dem Geld her, ersterer noch getrieben von seiner gierigen Frau Sarah (Joan Collins). Was aber keiner der Beteiligten ahnen kann, ist die Wirkung des Hauses auf Foster, denn entweder geht es dort um oder er hat von Marr dessen Geisteskrankheit geerbt, denn er durchlebt dessen Verfall erneut...
Filmering.at
Community
Ø Wertung: 0/10 | Kritiken: 0 | Wertungen: 0
10 /10
0%
9 /10
0%
8 /10
0%
7 /10
0%
6 /10
0%
5 /10
0%
4 /10
0%
3 /10
0%
2 /10
0%
1 /10
0%
Vielleicht interessiert dich auch
Keine Empfehlungen gefunden!
Der Film ist in diesen Listen
Keine Listen gefunden!