Die drei Mädels von der Tankstelle (1997)

OT: Die drei Mädels von der Tankstelle - 85 Minuten - Komödie
Die drei Mädels von der Tankstelle (1997)
Kinostart: Unbekannt
DVD-Start: Unbekannt - Blu-ray-Start: Unbekannt
Will ich sehen
Liste
15726
Bewerten:
Dies ist ein Pressetext der nicht von uns verfasst wurde:

Wigald (Wigald Boning) hat eine schwere Jugend hinter sich: Als Millionärssohn wuchs er einsam in einer 30 Zimmer-Villa auf. Straßenkreuzer ersetzten die Mutterliebe und die unzähligen Anzüge im Schrank spendeten die einzige Wärme. Kein Wunder also, dass der kleine Wigald in dieser unwirtlichen Umgebung zum absoluten Frauenfeind wurde. Gut, dass es den Freund und Therapeuten Volker (Axel Milberg) gibt, der sich um Wigald kümmert. Als Wigalds Mutter (Gisela Trowe) an einem Zehnmarkschein erstickt, steht Wigald ganz alleine da. Wirkliche Trauer stellt sich allerdings erst ein, als er bei der Testamentseröffnung erfährt, dass er erst seine Geschäftstüchtigkeit beweisen und eine völlig verrottete Tankstelle wieder zum Blühen bringen muß, bevor er wieder im Geld schwimmen darf. Dummerweise hat Wigald die Tankstelle kurz zuvor an drei hübsche Mädels verpachtet, die gar nicht daran denken sie wieder herzugeben. Auf der Tankstelle kommt Wigald zwangsläufig dem verhassten weiblichen Geschlecht näher... und näher... und näher... Dass Volker gar kein guter Freund mehr ist und man auf der Tankstelle nicht tanken kann, ist nur ein Teil der sich überschlagenden Ereignisse...
Filmering.at
Community
Ø Wertung: 0/10 | Kritiken: 0 | Wertungen: 0
10 /10
0%
9 /10
0%
8 /10
0%
7 /10
0%
6 /10
0%
5 /10
0%
4 /10
0%
3 /10
0%
2 /10
0%
1 /10
0%
Vielleicht interessiert dich auch
Keine Empfehlungen gefunden!
Der Film ist in diesen Listen
Keine Listen gefunden!