Fahrenheit 9/11 (2004)

OT: Fahrenheit 9/11 - 122 Minuten - Dokumentation / Geschichte / Krieg
Fahrenheit 9/11 (2004)
Kinostart: Unbekannt
DVD-Start: Unbekannt - Blu-ray-Start: Unbekannt
Will ich sehen
Liste
12832
Bewerten:
Dies ist ein Pressetext der nicht von uns verfasst wurde:

Filmemacher Michael Moore wirft einen kritischen Blick auf US-Präsident George W. Bush und seinen Krieg gegen den Terrorismus. Er beginnt mit der Schilderung von Bushs umstrittenen Wahlsieg im November 2000 und beschäftigt sich dann eingehend mit den engen geschäftlichen und privaten Beziehungen, die Familie Bush mit dem saudischen Königshaus und vor allem mit den Bin Ladens unterhält. Schonungslos zeigt er die Reaktion des Präsidenten auf die Nachricht von den Anschlägen auf die Twin Towers am 11. September 2001. Auf den Terrorakt folgt eine Berichterstattung in den Medien, die eine ständige Panik vor neuen Anschlägen unter den US-Bürgern schüren soll. Der "USA Patriot Act" wird beschlossen, aber viele Abgeordnete haben die Verordnung gar nicht gelesen, bevor sie im Kongress dafür stimmten. Also fährt Michael Moore im Eiswagen durch Washington D.C. und liest laut daraus vor. Ziehen die USA tatsächlich wegen der angeblichen Massenvernichtungswaffen in den Krieg gegen den Irak oder stecken nicht vielmehr wirtschaftliche Interessen dahinter? Und wieso gibt es von 535 Kongressabgeordneten nur einen, dessen Sohn im Irak-Krieg kämpfte?
Filmering.at
Community
Ø Wertung: 7.8/10 | Kritiken: 0 | Wertungen: 4
10 /10
25%
9 /10
0%
8 /10
0%
7 /10
75%
6 /10
0%
5 /10
0%
4 /10
0%
3 /10
0%
2 /10
0%
1 /10
0%
Vielleicht interessiert dich auch
Kapitalismus: Eine Liebesgeschichte (2009)
Lincoln (2012)
The Act of Killing (2012)
Wir waren Helden (2002)
Der Untergang (2004)
Gesprengte Ketten (1963)
Glory (1989)
This Ain
Alle Empfehlungen anzeigen
Der Film ist in diesen Listen
Keine Listen gefunden!