Das indische Grabmal (1959)

OT: Das indische Grabmal - 102 Minuten - Abenteuer
Das indische Grabmal (1959)
Kinostart: Unbekannt
DVD-Start: Unbekannt - Blu-ray-Start: 19.10.2012
Will ich sehen
Liste
11692
Bewerten:
Dies ist ein Pressetext der nicht von uns verfasst wurde:

Auf der Flucht vor dem Maharadscha Chandra geraten der deutsche Ingenieur Harald Berger und die indische Tempeltänzerin Seetha in einen Sandsturm. Die Bewohner eines ärmlichen Dorfes retten sie vor dem sicheren Tod. Doch Chandra hat schon seine Hetzjäger auf ihre Spur gesetzt. Seinem Halbbruder Ramigani, der seine eigenen Ränkepläne verfolgt, gelingt es, Seetha in den Palast nach Eschnapur zurückzubringen. Sie ist in einem goldenen Käfig gefangen, während Berger und sein inzwischen in Indien eingetroffener Schwager Dr. Rohde in den Verliesen des Palastes ums Überleben kämpfen. Immer noch will Chandra Seetha zu seiner Frau machen. Als sie sich weigert, droht er, sie in einem neu errichteten Grabmal lebendig zu begraben. Durch viele Gefahren gelingt es Berger, den unterirdischen Höhlen zu entkommen. Im Palast tobt die Revolution.... Wer bleibt der Sieger?
Filmering.at
Community
Ø Wertung: 0/10 | Kritiken: 0 | Wertungen: 0
10 /10
0%
9 /10
0%
8 /10
0%
7 /10
0%
6 /10
0%
5 /10
0%
4 /10
0%
3 /10
0%
2 /10
0%
1 /10
0%
Vielleicht interessiert dich auch
Keine Empfehlungen gefunden!
Der Film ist in diesen Listen
Keine Listen gefunden!