Das Leben an der Angel (2010)

OT: Les petits ruisseaux - 94 Minuten - Drama
Das Leben an der Angel (2010)
Kinostart: 17.06.2011
DVD-Start: Unbekannt - Blu-ray-Start: Unbekannt
Will ich sehen
Liste
11132
Bewerten:

Filmkritik zu Das Leben an der Angel

Von am
Emile (Daniel Prevost) ist Witwer und lebt ein gemütliches, überschaubares Leben. Ein Fixpunkt sind die Angelausflüge mit seinem lebenslustigen Freund Edmond (Philippe Nahon), der im Gegensatz zu Emile immer noch Spaß am Leben hat und auch sexuell noch aktiv ist. Doch als Edmond stirbt gerät alles etwas aus den Fugen. Emile beschließt aus dem üblichen Trott auszubrechen, setzt sich in sein, etwas eigenwilliges, Gefährt und begibt sich auf eine Reise. Das Ziel ist es endlich wieder das Leben zu genießen...

Das Leben an der Angel ist eine routinierte französische Tragikomödie, die sich der Frage nach dem Sinn des Leben in etwas gehobenem Alter widmet. Regisseur Pascal Rabaté schildert die eigentümliche Welt von Emile mit Liebe zum Detail, zeigt uns sein alltägliches Gefängnis, gezimmert aus all den Erwartungen die man an einen älteren Mann stellt und schildert vor allem wie Emile aus dieser Erwartungshaltung ausbricht und beginnt sein Leben so zu leben, wie er es gerne möchte.

Mit jugendlichem Trotz stellt er sich den Vorstellungen entgegen, hängt mit jüngeren Menschen ab und entdeckt erneut die Genüsse, die das Leben bereit hält. Das alles ist eine sehr schöne Geschichte und es macht auch in gewissem Maße Spaß gemeinsam mit Emile die Freuden des Lebens wiederzuentdecken. Aber auf Dauer ist das Muster des Films etwas zu träge, die Geschichte hält zu wenige Überraschungen und wirkliche Highlights bereit und Das Leben an der Angel plätschert so über weite Strecken vor sich her. Das ist nicht per se schlecht, aber eben auch nicht unbedingt überzeugend.

Fazit:
Das Leben an der Angel ist ein gemütlicher Film mit einer netten Idee und sympathischen Darstellern. Aber leider gerät die Story nie wirklich in die Gänge, sodass alles nur ruhig vor sich herläuft ohne den Zuseher wirklich zu überraschen. Fans des französischen Films können gerne einen Blick riskieren, aber es macht auch nichts, wenn man den Films auslässt.

Wertung:
5/10 Punkte

Filmering.at
Community
Ø Wertung: 5/10 | Kritiken: 0 | Wertungen: 1
10 /10
0%
9 /10
0%
8 /10
0%
7 /10
0%
6 /10
0%
5 /10
100%
4 /10
0%
3 /10
0%
2 /10
0%
1 /10
0%
Vielleicht interessiert dich auch
Keine Empfehlungen gefunden!
Der Film ist in diesen Listen
Will ich sehen
Liste von Jakob
Erstellt: 17.11.2013