Almanya - Willkommen in Deutschland (2011)

OT: Almanya - 97 Minuten - Drama / Komödie
Almanya - Willkommen in Deutschland (2011)
Kinostart: 13.05.2011
DVD-Start: 13.10.2011 - Blu-ray-Start: 13.10.2011
Will ich sehen
Liste
10740
Bewerten:

Filmkritik zu Almanya - Willkommen in Deutschland

Von am
Das Thema Immigration und Integration ist ein hoch aktuelles, nicht nur in Deutschland, sondern natürlich auch in Österreich. Almanya, von den beiden Schwestern Yasemin und Nesrin Samdereli, widmet sich dem schwierigen Thema nun auf lockere Weise. Klischees, Problemen und Vorurteilen nähert man sich stets mit einem Augenzwinkern und mit viel Liebe zum Detail. So schafft man es geschickt leichtfüßig durch den Wald aus Problemen zu wandern, es gelingt aber teilweise nicht wirklich die Figuren gebührend zu beleuchten, sodass die meisten Mitglieder der Großfamilie für uns auch nach dem Abspann noch Fremde sind.

Hüseyin (Vedat Erincin) und Fatma Yilmaz (Lilay Huser) leben bereits seit 45 Jahren in Deutschland und lassen sich nun endlich auch in ihrer neuen Heimat einbürgern. Doch dieses Ereignis wirft einige Fragen auf: Ist die Familie, ganz besonders die jüngeren Nachkommen, wie Enkel Cenk (Rafael Koussouris), nun deutsch oder türkisch? Ausserdem hat Hüsseyin auch noch eine Überraschung parat: Er hat ein Haus in der Türkei gekauft und will mit seiner ganzen Familie hinfahren um ihnen die alte Heimat zu zeigen...

Was sofort am Anfang von Almanya positiv auffällt ist der unglaublich lockere Stil mit dem sich der Film präsentiert. Eine liebevoll gestaltete Collage bildet die Brücke zwischen der Realität und der filmischen Realität und verzahnt beides miteinander und in Folge überrascht der Film immer wieder mit pointierten Gags und einer leichtfüßigen Inszenierung, die dem Film wirklich gut tut. Denn Langeweile kommt so nie auf und Almanya bietet einen leichten und unkomplizierten Zugang um sich mit dem schwierigen Thema auseinanderzusetzen.

Mit viel Liebe zum Detail werden diverse Klischees und Vorurteile auf die Schippe genommen und quasi durch die Augen der Familie sehen wir eine klassische Immigrantengeschichte. Dabei sind die Rückblenden, die zeigen wie die Familie von der Türkei nach Deutschland übersiedelt, aber bei weitem interessanter als die Gegenwart, was vor allem auch daran liegt, dass es nicht gelingt alle Familienmitglieder wirklich ausreichend in Szene zu setzen, sodass es auch schwer ist sich mit ihnen zu identifizieren.

Auch der Humor schafft es nicht immer zu überzeugen. Manche Gags sind etwas albern und so wird die Geschichte auch über manche Teile hinweg etwas holprig vorgetragen. Hier spürt man dann auch, dass die reduzierte Komplexität des Films auch dazu geführt hat, dass Teile der Geschichte etwas flach ausgefallen sind, aber trotzdem schafft es Almanya schließlich einen positiven Eindruck zu hinterlassen. Denn die Zeit vergeht schnell, das Thema ist aktuell und zwischen dem hohen Unterhaltungswert schwingt auch viel Realität mit. Von demher kann man Almanya getrost weiterempfehlen.

Fazit:
Almanya widmet sich dem Thema Integration auf humorvolle Weise und schafft es dank einer leichtfüßigen Inszenierung und hohem Unterhaltungswert einen einfachen Zugang zu einem ernsten und schwierigen Thema zu gewähren. Dabei hat man es sich stellenweise etwas zu leicht gemacht, sodass die Geschichte manchmal etwas flach und holprig erzählt wird. Auch werden manche Mitglieder der Großfamilie nur wenig beleuchtet, sodass man sich ihnen natürlich nie nahe fühlt. Aber dank dem hohen Unterhaltungswert und dem spielerischen Zugang zu einem ernsten Thema ist Almanya dennoch empfehlenswert.

Wertung:
7/10 Punkte

Filmering.at
Community
Ø Wertung: 6.3/10 | Kritiken: 0 | Wertungen: 3
10 /10
0%
9 /10
0%
8 /10
0%
7 /10
33%
6 /10
67%
5 /10
0%
4 /10
0%
3 /10
0%
2 /10
0%
1 /10
0%
Vielleicht interessiert dich auch
The Descendants - Familie und andere Angelegenheiten (2011)
Silver Linings - Wenn Du mir, dann ich Dir (2012)
Birdman oder (Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit) (2014)
Grand Budapest Hotel (2014)
Killer Joe (2011)
Ziemlich beste Freunde (2011)
Der Gott des Gemetzels (2011)
Another Year (2010)
Alle Empfehlungen anzeigen
Der Film ist in diesen Listen
Keine Listen gefunden!