Hop - Osterhase oder Superstar? (2011)

OT: Hop - xx Minuten - Komödie
Hop - Osterhase oder Superstar? (2011)
Kinostart: 01.04.2011
DVD-Start: 04.08.2011 - Blu-ray-Start: 04.08.2011
Will ich sehen
Liste
10630
Bewerten:

Filmkritik zu Hop - Osterhase oder Superstar?

Von am
… vielleicht aber auch: HOFF – FACELIFTING ODER SPIELBLOCKADE? Ja, richtig gelesen, David Hasselhoff (der Held nicht nur meiner Kindheit) hat einen Gastauftritt. Und der lässt mich stutzig zurück: War das jetzt die absolute Selbstparodie inklusive gnadenlosem Anti-Acting, oder (Spät-)Folgen eines (?) deutlich sichtbaren chirurgischem Eingriffs, oder von allem etwas und somit ein apotheotischer Verfremdungseffekt des Kinos? Wen wollen die Macher dieses ansonsten so klaren Films für Kinder unter 14 Jahren – also einer Generation, für die THE HOFF allerhöchstens als Youtube-Star ein Begriff ist – verwirren? Immerhin: David Hasselhoff ist der einzige in HOP, der vom sprechenden Osterhasen unbeeindruckt ist, denn „mein bester Freund ist ein sprechendes Auto!“ Das sitzt!

Aber jetzt mal der Reihe nach – was in diesem Film ein den Credits vorangestelltes „Prequel“ aus der Kindheit unseres Protagonisten Fred bedeutet: Der erblickt in jungen Jahren nämlich den Osterhasen spätnachts beim Verteilen der Eiernester im Vorgarten. Bis er die Kamera zücken kann, ist der Spuk natürlich wieder längst vorüber…


Der Osterhase lebt, wie sollte es anders sein, in einer riesigen unterirdischen Fabrik auf den Osterinseln wo seine Untergebenen das ganze Jahr über Eier bemalen und Süßigkeiten herstellen. Wer da Analogien zu SANTA CLAUS und Co. findet, darf sie behalten – mir persönlich wäre allerdings noch nicht aufgefallen, dass Ostern mittlerweile auch so extrem durchkommerzialisiert ist wie Weihnachten, aber bitte. Immerhin wird der Film hier sogar politisch: Denn die meisten „Arbeiter“ sind gelbe Kücken, die mit stark spanischem Akzent sprechen und vom zwielichtigen Carlos angeführt werden. Der Osterhase hat dieses Jahr ganz besondere Sorgen: Sein Sohn E.B. interessiert sich so rein gar nicht für sein schweres Erbe: Weil er lieber als Schlagzeuger berühmt werden möchte, haut er durch eine Transportvorrichtung ab nach Hollywood.

Dort muss er zunächst erfahren, dass Hugh Hefner nicht an „Hasen“ aller Art interessiert ist und wird von einem Auto angefahren. Am Steuer sitzt eben jener Fred aus dem Prolog des Films: Mittlerweile erwachsen, arbeitslos, das schwarze Schaf seiner Familie, das es seinem Vater nicht recht machen kann. Was folgt, ist klar: Fred zweifelt an seinem Verstand, als der Hase zu sprechen beginnt, freundet sich dann aber doch mit ihm an und will ihm helfen, als Schlagzeugtalent durchzustarten. Auftritt: The Hoff. Beim Osterhasen hingegen geht es drunter und drüber, denn Carlos wittert inzwischen seine Chance und plant den Aufstand… Wer wird den Kindern dieser Welt wohl dieses Jahr die Eier in den Garten legen – stilecht transportiert in einem Schlitten mit tausenden Kücken eingespannt (ho, ho, ho!)?

Sicher – HOP ist Zeitverschwendung, aber zumindest sympathisch. Regisseur Tim Hill hat unsere Ohren zuletzt nämlich mit ALVIN UND DIE CHIPMUNKS gefoltert – da ist ein nicht singender Osterhase eine echte Steigerung, wenngleich der Film auf die obligate Musicaleinlage ebenfalls nicht verzichten will. Sei es drum, immerhin vermittelt HOP seinen jungen Zuschauern, dass sie sich ihre Träume im Leben erfüllen können/sollen – so lange sie keine Latinos sind, die zu unlauten Tricks greifen ;-). Das ist besser als das Weltbild, das uns Filme wie eben die CHIPMUNKS oder z.B. HANNAH MONTANA aufs Aug’ drücken. Müßig, an dieser Stelle noch zu erwähnen, dass sich die technische Qualität umgekehrt proportional zu den schauspielerischen Leistungen verhält. Ein netter Animationsfilm für die ganze Familie.

 

Wertung:

5/10 Punkte

Filmering.at
Community
Ø Wertung: 5.3/10 | Kritiken: 0 | Wertungen: 4
10 /10
0%
9 /10
0%
8 /10
0%
7 /10
0%
6 /10
50%
5 /10
25%
4 /10
25%
3 /10
0%
2 /10
0%
1 /10
0%
Vielleicht interessiert dich auch
Kill the Boss (2011)
Wie ausgewechselt (2011)
Chinese zum Mitnehmen (2011)
Brautalarm (2011)
Bad Teacher (2011)
Die Trauzeugen (2011)
Freunde mit gewissen Vorzügen (2011)
Der Zoowärter (2011)
Alle Empfehlungen anzeigen
Der Film ist in diesen Listen
Keine Listen gefunden!