Der Illusionist (2010)

OT: L'illusionniste, The Illusionist - 80 Minuten - Animation / Drama / Komödie
Der Illusionist (2010)
Kinostart: 18.03.2011
DVD-Start: 18.10.2012 - Blu-ray-Start: 18.10.2012
Will ich sehen
Liste
10611
Bewerten:

Filmkritik zu Der Illusionist

Von am
Hier treffen sich zwei interessante Vorzeichen: Auf dem Regiestuhl nimmt Sylvain Chomet platz, der im Jahr 2003 die Kritiker mit seinem Animationsfilm Das große Rennen von Belleville überzeugte und das Drehbuch stammt von niemand geringeres, als vom legendären französischen Darsteller und Regisseur Jacques Tati. Natürlich lässt sich nur mehr schwer abschätzen, wieviel der Film noch von der ursprünglichen Idee des verstorbenen Tati hat, aber seine Aura ist doch spürbar. Und Der Illusionist ist ein sehr schöner und wehmütiger Animationsfilm der alten Schule.

Tatischeff hat die besten Zeiten längst hinter sich. Er ist ein alternder Magier, der mit den sich ändernden Zeiten nicht mehr zurecht kommt. Er selbst stellt sich Tag für Tag auf die Bühne und versucht mit seinen Zaubertricks die Menschen aufzuheitern, doch diese haben sich längst anderen Dingen zugewandt. Es gibt schlicht keinen Platz mehr für die klassischen Magier, weswegen er stets vor fast leeren Rängen auftritt. Lediglich bei einem Auftritt in einer Bar in Schottland lassen sich die Menschen noch begeistern. Dort lernt er die schüchterne, junge Alice kennen, die ihm bald schon ans Herz wächst...

Der Illusionist ist der bemerkenswerte Versuch eine längst vergangene Zeit für einen kurzen Augenblick wiederzubeleben. Es sind nicht gerade viele Filme, die das Oeuvre von Jacques Tati zieren, aber dennoch genießt der Schauspieler/Regisseur immer noch einen fabelhaften Ruf. Regisseur Sylvain Chomet hat sich der schwierigen Aufgabe angenommen das unverfilmte Drehbuch von Tati Der Illusionist auf die Leinwand zu bringen, was in Anbetracht der Tatsache, dass der einkalkulierte Hauptdarsteller (nämlich Tati) seit 1982 tot ist, natürlich nur im Rahmen eines Animationsfilms möglich war.

Und tatsächlich erweist sich diese Herangehensweise als goldrichtig. Mit viel Liebe zum Detail wird Jacques Tati hier durch die Animationen zum Leben erweckt und jede Einstellung des Films ist nur so gefüllt von Ideenreichtum und einer liebevollen Inszenierung. Das Tempo ist gemächlich, die Stimmung melancholisch und Dialoge sind sehr spärlich gesäht. Es herrscht eine nachdenkliche Stimmung, die etwas ganz Besonderes ist in der modernen Zeit. Gerade im Vergleich mit der Konkurrenz steht Der Illusionist förmlich still und nimmt sich viel Zeit um Atmosphären zu schildern.

Das ist aber auch mit einigen Problemen verbunden. Denn obwohl das reduzierte Tempo sehr gut zum Film passt, fallen doch einige Längen auf. Auch die gemächlichen Animationen verstärken diesen Effekt noch, sodass sich Der Illusionist stellenweise sehr träge anfühlt. Auf Grund des liebevollen Animationsstils und der wunderbaren Atmosphäre kann man diese Schwäche aber verschmerzen. Denn das Herz hat der Film definitiv am rechten Fleck und auf emotionalen Ebene ist Der Illusionist ein sehr gelungener und sehenswerter Film geworden.

Fazit:
Der Illusionist wirkt fast schon wie ein anachronistisches Experiment. In Zeiten wo sich die Konkurrenz immer temporeicher und technisch ausgefeilter präsentiert, wird hier ganz bewusst ein Gang zurück geschaltet. Das Erzähltempo ist bedächtig, der Animationsstil simpel, aber detailreich und stilischer. Dies erzeugt eine betörende, nostalgische Atmosphäre voller Melancholie, aber auf Grund des sehr gemächlichen Erzählrhythmus schleichen sich durchaus auch einige Längen ein.

Wertung:

7/10 Punkte

Filmering.at
Community
Ø Wertung: 8/10 | Kritiken: 0 | Wertungen: 9
10 /10
11%
9 /10
22%
8 /10
33%
7 /10
22%
6 /10
11%
5 /10
0%
4 /10
0%
3 /10
0%
2 /10
0%
1 /10
0%
Vielleicht interessiert dich auch
Fish Tank (2009)
Alles steht Kopf (2015)
Cars 2 (2011)
Für immer Shrek (Shrek 4) (2010)
Der Biber (2011)
Angels
Best Exotic Marigold Hotel (2011)
Eine Welt ohne Frauen (2011)
Alle Empfehlungen anzeigen
Der Film ist in diesen Listen
Feine Filme
Liste von Tasse
Erstellt: 12.10.2015