72 Stunden - The Next Three Days (2010)

OT: The Next Three Days - 122 Minuten - Krimi / Drama / Thriller
72 Stunden - The Next Three Days (2010)
Kinostart: 21.01.2011
DVD-Start: 07.07.2011 - Blu-ray-Start: 07.07.2011
Will ich sehen
Liste
10457
Bewerten:

Filmkritik zu 72 Stunden - The Next Three Days

Von am
Paul Haggis hat in den letzten Jahren eine durchaus bemerkenswerte Karriere hingelegt. Nachdem er zunächst im TV-Fach unterwegs war, sorgte sein oscarnominiertes Drehbuch für Million Dollar Baby für den großen Durchbruch. Bereits ein Jahr darauf konnte er mit seiner ersten Regiearbeit den Oscar für den Besten Film gewinnen. Nach dem ebenfalls sehenswerten Irak-Film Im Tal von Elah ist 72 Stunden - The Next Three Days nun Haggis dritter Spielfilm. Es ist ein großer Stilbruch, mit dem Anhänger seiner bisherigen Werke durchaus Probleme haben könnten.

John Brennan (Russell Crowe) führt gemeinsam mit seiner Ehefrau Lara (Elizabeth Banks) und Sohn Luke ein glückliches Leben. Doch eines schönen Tages löst sich alles in Luft auf: Die Polizei stürmt das Haus und verhaften Lara. Sie steht in dringendem Verdacht ihre Chefin (Leslie Merrill) getötet zu haben. Sie hatte häufig mit ihr Streit und die Beweislage ist erdrückend. Vor Gericht ist sie chancenlos und wird zu lebenslanger Haft verurteilt. Doch John, der fest von ihrer Unschuld überzeugt ist, hat einen Plan. Er konsultiert den bekannten Gefängnisausbrecher Damon Pennington (Liam Neeson) und entwirft einen Plan wie er seine Frau aus dem Gefängnis befreien will...

Etwas verwunderlich ist die Wahl von Paul Haggis, gerade diesen Stoff zu verfilmen, schon etwas. Nach zwei eher moralischen Filmen zu aktuellen Themen, wendet er sich einem Remake (des französischem Films Ohne Schuld aus dem Jahr 2008) zu. Und dabei passt der Stoff auch so gar nicht zu Paul Haggis: 72 Stunden - The Next Three Days ist ein eher unambitionierter aber zumindest kurzweiliger Unterhaltungsfilm. Zwar geben alle Beteiligte ihr bestes um den Film zu retten, aber die grundlegende Story setzt hier doch eine gewisse Schranke.

Innerhalb des Rahmens einer reichlich unglaubwürdigen Erzählung, mit einigen Logikpatzern (oder kurz: einem eher schwachem Drehbuch) sorgt 72 Stunden - The Next Three Days aber zumindest für einen soliden und unterhaltsamen Abend. Besonders Russell Crowe macht seine Sache als gequälter Familienvater sehr gut und sorgt für die notwendige Bindung zum Zuseher. Auch Elizabeth Banks macht ihre Sache gut, versteht sie es doch sehr gut den Zuseher im Ungewissen zu lassen ob sie den Mord nun begangen hat, oder nicht.

Auch die Vorbereitungen des Ausbruchs sind kurzweilig aufgebaut und es macht doch Spaß Russell Crowe dabei zu beobachten. Aber über den Charme eines B-Thrillers kommt das Ganze eben leider nie hinaus, und besonders wenn abschließend die Vorbereitungen ineinandergreifen, fühlt sich das Geschehen leider viel zu unglaubwürdig an. Wo sind die großen Probleme, die Reibungen oder die Spannungsmomente? Hier wird leider klar, dass es 72 Stunden - The Next Three Days an vielem fehlt was einen wirklich tollen Film ausmacht.

Aber wie gesagt ist da eben auch die Energie von einigen sehr talentierten Menschen zu spüren. Die Darsteller machen ihre Arbeit gut und auch wenn es Paul Haggis nicht gelingt die Story zu erden, zumindest im Rahmen der Möglichkeiten die das Drehbuch vorgibt, ist 72 Stunden - The Next Three Days ein unterhaltsamer Film, der zumindest Spaß macht. Wer aber wegen des bisherigen Schaffens von Paul Haggis in den Film geht, der wird wohl enttäuscht werden. Denn damit hat der Film kaum etwas gemein.

Fazit:
72 Stunden - The Next Three Days ist ein solider und unterhaltsamer Film, mit sehr guten Darstellern. Aber über die Tatsache, dass die Story viele Probleme hat, kann dies alles nicht hinwegtäuschen. Deshalb wird man auch das Gefühl nicht los, dass es sich um einen reinen B-Thriller handelt. Aber als eine Art Heist-Film über den man am besten nicht allzu viel nachdenkt sorgt 72 Stunden - The Next Three Days zumindest für einen unterhaltsamen Abend.

Wertung:
6/10 Punkte

Filmering.at
Community
Ø Wertung: 7.2/10 | Kritiken: 2 | Wertungen: 24
10 /10
8%
9 /10
0%
8 /10
17%
7 /10
54%
6 /10
21%
5 /10
0%
4 /10
0%
3 /10
0%
2 /10
0%
1 /10
0%
Vielleicht interessiert dich auch
Mann unter Feuer (2004)
Hannibal (2001)
Bad Boys - Harte Jungs (1995)
Die Jury (1996)
Das Netz (1995)
Prisoners (2013)
Der Einsatz (2003)
Layer Cake - Hierarchie der Gewalt (2004)
Alle Empfehlungen anzeigen
Der Film ist in diesen Listen